Jugendzimmer mit Graffiti

am .

Hier ist ein schönes Beispiel, wie ein Graffiti von mir ein Jugendzimmer zu etwas Besonderem macht; Der Name "Laurenz" wurde als einfacher, aber wirkungsvoller Schriftzug auf einen lebendigen Hintergrund gesetzt. Verschiedene Techniken wie Stencils und Marker regen dazu an, immer neue Details zu entdecken; z.B. die kleine Eidechse oder ein Apfel. Farblich ist das Bild mit den Tönen im Raum (Möbel, Wandfarbe & Boden) abgestimmt.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProIda5d2c1b4c4

Eröffnungsfeier des Ateliers

am .

Gestern war die Eröffnungsfeier meines Ateliers. Die Besucher bekamen einen ganz persönlicher Einblick in meinen Arbeitsprozess und sie konnten mein neuestes, 3-teiliges Bild begutachten. Aber nicht nur Bilder, sondern auch andere Dinge galt es zu entdecken: Vom Fotobuch und Katalog, über Buchillustrationen und Oberflächendesign für Handy-Cover und Modelleisenbahn bis hin zu praktisch-modischen Handschuhen.
Auch für die Kleinsten gab es was zu erleben! Sie konnten in der Werkstatt selbst Hand anlegen und Bilder malen. Hier gehts zum Artikel in der Tips!

An dieser Stelle auch ein großes Danke an alle Besucher und für die vielen, lieben Glückwünsche!

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId048ca32c10

 

Ein ganz spezielles Möbeldesign

am .

Nicht nur Wänden oder der klassische, bespannte Keilrahmen können Bildträger sein, sondern auch Möbel! In Zusammenarbeit mit dem Werkhaus Horn habe ich für zwei Möbelstücke - eine Schranktür und eine Tischplatte - ein ganz spezielles Oberflächendesign erstellt.

Die Schranktür ist Teil eines 4-teiligen Wandschrankes in dezenter, hellgrauer Farbe. Diesen Grauton habe ich übernommen und in diversen Abstufungen ein räumliches Motiv erstellt. Es wurde bewusst nur ein Türblatt herangezogen um den Raum nicht zu überladen. Das kräftig orangene Farbband, welches sich durch das Motiv zieht, bildet einen schönen Kontrast dazu und fügt sich gleichzeitig harmonisch in die Farbtöne des Naturholzbodens ein. Dezente Schriftzeichen in Schablonentechnik runden das Bild ab. Das Ergebnis verfehlt seine Wirkung nicht; Die Raumgestaltung erhält durch das Design ein neues Zentrum, das die Aufmerksamkeit immer wieder auf sich zieht.

Die Tischplatte ist Teil einer Küche in stilvoller, moderner Optik. Daher sollte mein Design nicht nur farblich harmonisieren, sondern auch in der Motivwahl zur Nutzung des Raumes bzw. des Möbels passen. Daher entschied ich mich bei der Gestaltung der L-förmigen Platte für Äpfel als Thema. Ein besonders detailliertes Exemplar ist der Blickfang, welcher mit weiteren Früchten in Schablonentechnik ergänzt wird. Der Tisch ist nun ein geschmackvoller Farbtupfer im Raum.

Die Möbelstücke sind im Schauraum des Werkhauses Horn ausgestellt, ein Besuch lohnt sich!

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId0e557d6179

Overwatch Graffiti

am .

Im Zuge des Fan-Art-Contests 2016 von Blizzard wurde eine Wand mit knapp 50m² bzw. 4x13m gestaltet; Dafür wurden aus dem neuen Spiel "Overwatch" zwei der Hauptcharaktere - "Tracer" und "Reaper" - sowie das Logo verwendet. Und da im Spiel jeder Charakter sein eigenes Stencil hat, wurden solche auch nach der originalen Vorlage ausgeschnitten und in das Konzept eingearbeitet. Das Herausarbeiten der Details von Kleidung und Waffen sowie der Lichteffekte waren eine willkommene Herausforderung.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId5a556c4fd6

 

Kreidetafeln für Restaurant

am .

Für das Restaurant "Über-Drüber" in Wr. Neudorf wurden 3 große Kreidetafeln als Chalkboard-Art gestaltet; Passend zum Design des Lokals wurden die wichtigsten Angebote aus der Speisekarte in Text und Bild dargestellt. Nicht nur funktionell, sondern auch ein toller Hingucker für die Gäste! Hier gibts auch ein kurzes Video zum Making-Of.             

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProIdbcea24fa94

Corona als Graffiti

am .

Arbeit an einem Graffiti im weinviertler Lokal B10: Vorgabe war das Corona-Logo, ansonsten wurde künstlerische Freiheit gelassen. Daher habe ich mich, meinem Stil entsprechend, für einen 3D Schriftzug in den Farben der Marke Gelb und Blau entscheiden. Passender Weise wird das Bier mit einer Limettenspalte serviert, daher habe ich auch einige solche Fruchtstücke ins Bild eingebaut. Dafür kaufte ich im Zuge der Entwurfsarbeiten einige Früchte um davon Macro-Fotos als Vorlage zu erstellen. Die Spritzer im Hintergrund unterstützen die Frische des Getränks. Das gesamte Bild habe ich bewusst so angeordnet, sodass dort Platz blieb, wo später noch eine Bank (Mitte) und eine Bar (Rand links) eingebaut werden sollen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId5a53ddd5bf

 

Gartengestaltung einmal anders; Innenhof mit Graffiti

am .

In einem geschützten Innenhof hat sich der Hausbesitzer einen Pool und ein Sonnendeck eingerichtet. Doch der Hof ist an 3 Seiten von fast 3m hohen, leeren Mauern umgeben. Lange wurde überlegt, wie sich die Situation verschönern ließe und wie man das Urlaubsfeeling nach Hause holen könnte. Graffiti war die Lösung! Mit den Vorgaben Stand, Meer & Riff entwarf ich ein Konzept um die kahlen Wände in ein karibisches Panorama zu verwandeln! Auf über 90m² tummeln sich jetzt unzählige Riffbewohner wie Seesterne, Haie und Korallen sowie ein Gecko am Palmenstrand. Hier habe ich auch eine Raumillusion eingebaut; Es scheint als würde Putz an einer Mauerkante abbröckeln, in der Realität ist hier jedoch keinerlei Niveauunterschied vorhanden! Der Schriftzug zieht sich schließlich dezent und in Anlehnung an die Natur zunächst als felsige Form vom Strand, weiter als brechende Welle ins Meer bis hinein in die Tiefsee. Ein einmaliges Projekt!

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProIdb3d1ce3e97

Ein einzigartiges Wohnhaus

am .

Ein besonderes Projekt entstand in einem kleinen Ort im Waldviertel: Hier würde man Graffiti nicht vermuten, doch der Hausbesitzer fand Gefallen an meiner Arbeit und wünschte sich eine neue Fassadengestaltung für sein Wohnhaus. In das Konzept flossen neben der Liebe des Eigentümers zur Natur auch die vorhandene Umgebung mit ein. Viele Tiere tummeln sich im Garten des Hauses, daher wurde ein Eichhörnchen als Hauptmotiv ausgesucht. Weiters wurden Farben gewählt, welche am Haus bereits vertreten waren, wie der warme Ockerton des Lehmputzes und der Steinplatten und das matte Weiß der Eternitschalung. So konnte dem Haus durch das Graffiti nicht nur eine besondere Note sondern auch ein einheitliches und harmonisches Erscheinungsbild gegeben werden.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId03595615e8

Früchte als Motiv; Brombeeren

am .

Heute ist das Brombeerbild fertig geworden; In 3 Tagen Arbeit wurde in der Graffiti-Werkstatt eine Fläche von ca. 3x7m zunächst mit aufwendigem Hintergrund gestaltet. Ein 3D-Schriftzug wurde auf dessen Basis skizziert. Für die fotorealistischen Früchten wurden zunächst Beeren gesammelt und im Heimatelier mit einer Macro-Linse fotografiert. Hierbei wurde bereits Rücksicht auf die Lichtsituation des Konzeptes genommen um dann auf der Wand die Elemente harmonisch zusammenfügen zu können. Alles wurde freihand und ohne Zuhilfenahme von Schablonen oder Abdeckbändern gesprüht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist als Fine-Art-Print erhältlich.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=36#sigProId85280d7e51

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.