Kreidetafeln für Restaurant

am .

Für das Restaurant "Über-Drüber" in Wr. Neudorf wurden 3 große Kreidetafeln als Chalkboard-Art gestaltet; Passend zum Design des Lokals wurden die wichtigsten Angebote aus der Speisekarte in Text und Bild dargestellt. Nicht nur funktionell, sondern auch ein toller Hingucker für die Gäste! Hier gibts auch ein kurzes Video zum Making-Of.             

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProIdbcea24fa94

Corona als Graffiti

am .

Arbeit an einem Graffiti im weinviertler Lokal B10: Vorgabe war das Corona-Logo, ansonsten wurde künstlerische Freiheit gelassen. Daher habe ich mich, meinem Stil entsprechend, für einen 3D Schriftzug in den Farben der Marke Gelb und Blau entscheiden. Passender Weise wird das Bier mit einer Limettenspalte serviert, daher habe ich auch einige solche Fruchtstücke ins Bild eingebaut. Dafür kaufte ich im Zuge der Entwurfsarbeiten einige Früchte um davon Macro-Fotos als Vorlage zu erstellen. Die Spritzer im Hintergrund unterstützen die Frische des Getränks. Das gesamte Bild habe ich bewusst so angeordnet, sodass dort Platz blieb, wo später noch eine Bank (Mitte) und eine Bar (Rand links) eingebaut werden sollen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProId5a53ddd5bf

 

Gartengestaltung einmal anders; Innenhof mit Graffiti

am .

In einem geschützten Innenhof hat sich der Hausbesitzer einen Pool und ein Sonnendeck eingerichtet. Doch der Hof ist an 3 Seiten von fast 3m hohen, leeren Mauern umgeben. Lange wurde überlegt, wie sich die Situation verschönern ließe und wie man das Urlaubsfeeling nach Hause holen könnte. Graffiti war die Lösung! Mit den Vorgaben Stand, Meer & Riff entwarf ich ein Konzept um die kahlen Wände in ein karibisches Panorama zu verwandeln! Auf über 90m² tummeln sich jetzt unzählige Riffbewohner wie Seesterne, Haie und Korallen sowie ein Gecko am Palmenstrand. Hier habe ich auch eine Raumillusion eingebaut; Es scheint als würde Putz an einer Mauerkante abbröckeln, in der Realität ist hier jedoch keinerlei Niveauunterschied vorhanden! Der Schriftzug zieht sich schließlich dezent und in Anlehnung an die Natur zunächst als felsige Form vom Strand, weiter als brechende Welle ins Meer bis hinein in die Tiefsee. Ein einmaliges Projekt!

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProIdb3d1ce3e97

Ein einzigartiges Wohnhaus

am .

Ein besonderes Projekt entstand in einem kleinen Ort im Waldviertel: Hier würde man Graffiti nicht vermuten, doch der Hausbesitzer fand Gefallen an meiner Arbeit und wünschte sich eine neue Fassadengestaltung für sein Wohnhaus. In das Konzept flossen neben der Liebe des Eigentümers zur Natur auch die vorhandene Umgebung mit ein. Viele Tiere tummeln sich im Garten des Hauses, daher wurde ein Eichhörnchen als Hauptmotiv ausgesucht. Weiters wurden Farben gewählt, welche am Haus bereits vertreten waren, wie der warme Ockerton des Lehmputzes und der Steinplatten und das matte Weiß der Eternitschalung. So konnte dem Haus durch das Graffiti nicht nur eine besondere Note sondern auch ein einheitliches und harmonisches Erscheinungsbild gegeben werden.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProId03595615e8

Früchte als Motiv; Brombeeren

am .

Heute ist das Brombeerbild fertig geworden; In 3 Tagen Arbeit wurde in der Graffiti-Werkstatt eine Fläche von ca. 3x7m zunächst mit aufwendigem Hintergrund gestaltet. Ein 3D-Schriftzug wurde auf dessen Basis skizziert. Für die fotorealistischen Früchten wurden zunächst Beeren gesammelt und im Heimatelier mit einer Macro-Linse fotografiert. Hierbei wurde bereits Rücksicht auf die Lichtsituation des Konzeptes genommen um dann auf der Wand die Elemente harmonisch zusammenfügen zu können. Alles wurde freihand und ohne Zuhilfenahme von Schablonen oder Abdeckbändern gesprüht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist als Fine-Art-Print erhältlich.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProId85280d7e51

 

Workshop mit der HLW; Graffiti für Dachterrasse

am .

In den vergangenen zwei Tagen wurde die Dachterrasse der HLW Horn von den Schülerinnen nach ihren Entwürfen aus dem vergangenen Schuljahr (Theoriekurs) mit viel Eifer und Können sowie toller Teamarbeit umgesetzt. Geübt wurden dabei nicht nur mit Sprühdosen, sondern auch der Umgang mit Wandfarbe und Schablonen. Als Motive wurden die 4 Themenschwerpunkte der Schule -Kunst,Sport,Ernährung udn Ökologie in 4 Gruppen gemeinsam erarbeitet und ausgeführt. Nun ist der Pausenbereich fröhlich und bunt!

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProIdeace548e36

1m große Erdbeere

am .

In der Graffiti-Werkstatt wurde ein ca. 14m² großes Bild mit Erdbeeren angefertigt. Es wurde hierfür kein Entwurf gezeichnet, Schrift und Hintergrund entstanden zunächst spontan. Für die Früchte allerdings musste etwas Vorbereitung getroffen werden; Im Gemeinschaftsgarten wurden einige der reifen Früchte gesammelt und zuhause fotografiert. Insbesondere das Spiel von indirektem und direktem Licht auf der glatten Oberfläche der Beeren sowie die stark profilierte Form waren eine willkommene, reizvolle Herausforderung.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProIdd00b98b63e

 

Graffiti-Workshop mit der NMS

am .

Nach einem Theorieteil, in dem es viel über Graffiti zu erfahren gab und auch eigene Entwürfe gezeichnet wurden, konnten die Schüler gemeinsam eine große Fläche direkt vor der Schule mit ihren Ideen gestalten. Als erfahrene Graffiti-Malerin stand ich ihnen mit Rat und Tat zur Seite, ließ ihnen dabei aber den ganzen kreativen Spielraum. So zeigt die Schule mit Schwerpunkt Kreativ und Öko jetzt auch nach Außen hin, was so alles in Ihr steckt.

View the embedded image gallery online at:
https://www.siuz.at/news?start=45#sigProId30d4035655

Desperados Graffiti für Gastronomie

am .

Gestern erhielt das Restaurant "Über-Drüber" in Wr. Neudorf ein Graffiti; Als Motiv wurde das neue Desperados-Verde Logo gewählt, welches in einem Format von ca. 2x4m auf eine Ziegelwand gesprüht wurde. Eigens dafür angefertigte Schablonen von Früchten und Blättern entsprechend dem Vorgaben kamen dabei für die Hintergrundgestaltung zum Einsatz. Das Timing und die Zusammenarbeit mit den anderen vor Ort beschäftigten Baufirmen klappte ebenfalls gut.

desp

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.